Categories
Risikokontrolle

Technische Analyse des USD MXN-Paares und seiner Merkmale

Beim Forex-Handel versuchen viele Anfänger, mit Frank Exotic (türkische Lira, Rupie, Tenge usw.) Geld zu verdienen, während sie den mexikanischen Peso ignorieren – eine ausgezeichnete technische Währung, die sich durch hohe Liquidität auszeichnet. Diese Tatsache erscheint mir seltsam, daher werden wir heute über die Besonderheiten der technischen Analyse von USD MXN sprechen.

Thema: Überblick über exotische Währungspaare für den Devisenhandel

Bevor ich bestimmte Indikatoren und Methoden aufführe, schlage ich vor, daran zu erinnern, wofür Mexiko berühmt ist, da regionale Merkmale die technische Analyse des USD MXN stark beeinflussen.

Erstens gehört dieses Land trotz enger Zusammenarbeit mit den USA und Diversifizierung der Wirtschaft immer noch zur Kategorie der Entwicklungsländer, und solche Staaten leiden bekanntlich unter einer gemeinsamen „Krankheit“ – auf lange Sicht werden ihre Währungen gegenüber dem Dollar tendenziell billiger.

Auf lange Sicht wird der Peso gegenüber dem Dollar billiger

Zweitens reagiert der USD-MXN-Kurs eindeutig auf die Veröffentlichung von US-Wirtschaftsstatistiken, da der Großteil der mexikanischen Waren auf den US-amerikanischen Markt ausgerichtet ist.

Und drittens führt die Zentralbank von Mexiko regelmäßig Maßnahmen zur Stabilisierung des Devisenmarktes durch.
Jedes dieser Merkmale prägt die technische Analyse des USD MXN, insbesondere die Tendenz des Pesos, gegenüber dem US-Dollar billiger zu werden, bietet mittel- und langfristig hervorragende Möglichkeiten.

Tatsache ist, dass Sie durch die Eröffnung von Long-Positionen in USD (oder Short-Positionen in MXN, wie Sie möchten) von fast jedem technischen System profitieren können.

Profitieren Sie von der technischen Analyse

Grafische Analyse des Paares USD MXN
In der obigen Grafik läuft die gesamte technische Analyse von USD MXN darauf hinaus, den Winkel eines einfachen gleitenden 12-Monats-Durchschnitts basierend auf den Eröffnungspreisen zu schätzen. Ich nehme an, hier ist alles offensichtlich – sobald die SMA nach oben schaut, sollte der Händler eine Long-Position eröffnen.

Wenn Sie keine hohe Rentabilität verfolgen, können Sie mit dieser einfachen Methode etwa alle drei Jahre starke Trends erfassen, deren Gewinn die in der Wohnung entstandenen Verluste mehr als abdeckt.
Nach einem ähnlichen Prinzip können Sie klassische Oszillatoren verwenden, beispielsweise stochastische. In diesem Beispiel sieht das Schema wie folgt aus: Die Standard-Stochastik ist auf einen großen Zeitrahmen eingestellt. Danach öffnen sich Long-Positionen in dem Moment, in dem ihre Linien den überverkauften Bereich berühren.

Natürlich wird viel von der Optimierung der Indikatorparameter abhängen, aber selbst eine schnelle technische Analyse von USD MXN zeigt, dass diese Technik ein Existenzrecht hat. Um nicht unbegründet zu sein, werde ich das Ergebnis eines betrieblichen historischen Tests geben.

Das Ergebnis eines betrieblichen historischen Tests mit einer technischen Analyse des mexikanischen Pesos

Dieses Ergebnis wurde auf der Basis der folgenden Quellvariablen erhalten:

  • Arbeitszeitrahmen – D1;
  • Ersteinzahlung von $ 1000;
  • Über den 28-Tage-Donchian-Kanal wurde ein Aufwärtstrend festgestellt.
  • Positionen nach Stochastik geöffnet (50; 16; 3);
  • Als überverkauft haben wir einen Bereich unter 30 auf der Indikatorskala betrachtet.
  • Angesichts der Primitivität der technischen Analyse des USD MXN finde ich die Ergebnisse zufriedenstellend. Ja, dies ist nicht 100% pro Monat, aber bei anderen Paaren ist es sogar sehr schwierig, eine solche Rendite zu erzielen, da sie sich weniger vorhersehbar verhalten.
  • Kurzfristige technische Analyse von USD MXN
  • Wenn der langfristige Handel zu langweilig und ineffektiv erscheint, kann der mexikanische Peso auch auf kurzen Strecken gehandelt werden, beispielsweise innerhalb eines Stundenrahmens.

In diesem Fall unterscheidet sich die technische Analyse von USD MXN praktisch nicht von einer ähnlichen Studie eines anderen Paares. Wie ich jedoch gleich zu Beginn der Überprüfung festgestellt habe, müssen statistische Pressemitteilungen berücksichtigt werden, die von US-Regierungsdiensten veröffentlicht wurden.

Mexikanischer Short Peso Handel

Das Obige ist ein Beispiel für einen solchen Impuls. Wie Sie sehen, entwickelt es sich rasant und ignoriert die technischen Niveaus, die in einem ruhigen Markt zu einer Preiserholung führen könnten. Dieser Umstand wird normalerweise negativ bewertet, aber erfahrene Händler nutzen ihn zum Guten – sie erarbeiten Nachrichtenimpulse.

Und da wir über die Intraday-Dynamik des Pesos gesprochen haben, sollte beachtet werden, dass das USDMXN-Paar von Natur aus eine Kreuzung zwischen EURUSD und WTI ist.

Insbesondere die mexikanische Währung hat sich von WTI einen „Trend“ geliehen, und die Verbindung mit EURUSD über den US-Dollar führt zu dauerhaften Korrekturen. Vielleicht klingt es etwas verwirrend, deshalb erkläre ich die Bedeutung des schriftlichen Zeitplans.

Mittelfristig sinkt der mexikanische Peso stetig und die Preise passen sich an.

Hier sehen wir, dass der USDMXN-Kurs mittelfristig stetig sinkt, aber innerhalb des Tages, genau vor der nächsten „Meerenge“, werden die Preise regelmäßig angepasst. Für einen Anfänger ist ein solcher Markt Qual und Bestrafung und für einen erfahrenen SpekulantenRollback ist eine Gelegenheit, zu günstigeren Preisen in den Trend einzusteigen.
In dieser Hinsicht ist die technische Analyse von USD MXN viel informativer und effektiver als viele beliebte Strategien, die für Hauptpaare optimiert wurden, obwohl ich nicht leugnen werde, dass Sie sich an den Peso gewöhnen müssen. Wie dem auch sei, mit einer gewissen Geschicklichkeit ist dieses Instrument viel einfacher zu handeln als der Rubel oder der Euro.

Nun, das Letzte, was bei der technischen Analyse von USD MXN berücksichtigt werden muss, ist die Intervention der lokalen Zentralbank. Leider ist es möglich, sie nur von der spanisch- und englischsprachigen Presse rechtzeitig zu erfahren, aber etwas anderes ist für die praktische Arbeit wichtig – die Zentralbank von Mexiko beginnt normalerweise mit dem Verkauf des US-Dollars, wenn der Peso an einem Tag um mehr als 2% billiger wird.

Wenn der Markt diese Strecke zurücklegt (was ziemlich selten ist), beginnen die Gesetze der technischen Analyse zu versagen. Mit anderen Worten, wenn das USDMXN-Kurs plötzlich einen wichtigen Widerstand durchbricht, der Tageskurs jedoch vor diesem Ereignis um 2% gestiegen ist, besteht keine Notwendigkeit, sich zu beeilen, um eine Long-Dollar-Position zu eröffnen.